Das Studio


Bei Vizoom erstellen wir Architekturbilder mit illustrativem Charakter.
Sie zeigen Ideen und Visionen für Zukunftsbauten und Zukunftsräume.
Die Kenntnisse aus unserer langjährigen Arbeit als Entwurfs- und Wettbewerbsarchitekten bilden dafür ein solides Fundament.

Die Erfahrung der vielen realisierten 3D-Projekte für renommierte Architekturbüros bringt uns in die Lage, die Aufgabe der perspektivischen Darstellung innerhalb des Entwurfsprozesses zu übernehmen, verknüpft mit einer solider Artdirection. Wir möchten so unsere Auftraggeber und Partner unterstützen und entlasten.
Trotz vieler realisierten Projekte behielt unser Studio stets eine überschaubare Grösse, so dass wir uns weiterhin jedem Projekt ganz individuell und mit Leidenschaft widmen können. Wir möchten weiterhin kreieren, nicht produzieren.

Unser Ziel ist, die besondere Idee, Charakter und Atmosphäre der jeweiligen Architektur zu transportieren und erlebbar zu machen. Der Fokus in der Bearbeitung liegt dabei auf dem Zusammenspiel von Licht und Farbe innerhalb einer starken Komposition.
Wir sehen unsere Arbeiten eher als lebendige Illustrationen als typische computergenerierte Renderings. Um dies zu erreichen pendeln wir in der Bearabeitung projektabhängig zwischen den 2D- und 3D-Welten.




Art direction

Artur Bomerski
Architekt
Mitglied in der Architektenkammer Berlin

Nach seinem Abitur in Süddeutschland studierte Artur an der HAW und HfbK Hamburg Architektur und schloss das Studium 2003 ab.
Er arbeitete mehrere Jahre als Entwurfsarchitekt bei Bothe Richter Teherani Hamburg, später an Projekten für SML Architekten Hamburg.
2007 zog er nach Berlin und gründete dort 2008 das 3D-studio Vizoom. Zusammen mit Frank Müller arbeitete er als Gruppe FMAB auch weiterhin an typischen Architekturprojekten, darunter Wettbewerbe in Partnerschaft mit AllesWirdGut Wien oder Jan Musikowski Berlin.
2016 zog er nach Barcelona, wo er die Arbeit an der Schnittstelle Architektur-Grafik fortsetzte.


Artur Adamczyk
Mgr. Ing. der Architektur

Artur studierte Architektur an der Technischen Universitätof Bialystok (PL) und schloss das Studium 2010 ab.
Nach seinem Diplom arbeitete er als Architektur-Freelancer, Möbeldesigner und Illustrator. Eine seiner Grafik-Arbeiten gewann den anerkannten Eizo-Award.
In 2013 tratt er Vizoom Berlin bei.
Durch die gewonnene Erfahrung während der Zusammenarbeit an zahlreichen gemeinsamen Projekten, wurde er mit der Zeit zu einem Teil des Studio-Kernteams.